Frauen führen Betriebe

„Der Winzer“ – so heißt bis heute das Standard-Fachbuch für die Ausbildung im Bereich Weinbau. Dass es zunehmend Frauen sind, die Weingüter führen, wird hier nicht sichtbar. Auch in anderen handwerklich-technischen Betrieben gehen immer mehr Frauen in die Führung. Dabei übernehmen Sie die Verantwortung für die strategische Ausrichtung der Betriebe und benötigen u.a. Wissen über die technischen Abläufe.
Am Freitag, 09.09.2022 wird uns Hanneke Schönhals im Rahmen einer Führung Einblicke in die Produktionsvorgänge in ihrem Weingut geben. Im Anschluss daran wollen wir bei Wein und Häppchen diskutieren, was Frauen als Voraussetzung für eine erfolgreiche Führungsrolle brauchen und unsere Netzwerke für die gegenseitige Unterstützung erweitern.

Freitag, 9. September 20222, Einlass 16.00 Uhr, Führung 16.30 Uhr

Teilnahmebeitrag: 15,– €/pro Person (inkl. Häppchen und Getränke), max. 25 Personen

 

Weingut Schönhals, Hauptstr. 23, D-55234 Biebelnheim

 

Anmeldung bis spätestens 02.09.2022 unter Gleichstellungsstelle VG Alzey-Land Gleichstellung@alzey-land.de,  Gleichstellungsstelle Landkreis Alzey-Worms frauenbuero@alzey-worms.de oder tel:+49673140810251

Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Alzey-Worms und der VG Alzey-Land

 

 

Frau macht Politik in der Kommune

 

Frauen sind in der Kommunalpolitik noch immer unterrepräsentiert und sehen sich besonderen Hürden ausgesetzt, wenn sie sich politisch engagieren wollen. Mit unserem Metoring-Projekt möchten wir Sie auf dem Weg in die Kommunalpolitik begleiten. Erfahrene Mentorinnen unterstützen interessierte Frauen und geben ihnen hilfreiche Tipps und Hilfestellungen. Außerdem bieten wir ein umfangreiches Seminarangebot, das zentrale Bereiche der Kommunalpolitik in den Blick nimmt.

Das Projekt erstreckt sich auf einen Zeitraum von 9 Monaten und beinhaltet Seminare zu den Themen Zeit- und Selbstmanagement, Bauleitplanung, kommunale Finanzen, Rhetorik und Kommunikation usw. Haben Sie Lust als Mentorin oder Mentee dabei zu sein? Dann melden Sie sich an zum:

„Politischen Salon“ als Auftakt am

7. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Aula, Dienstleistungszentrum ländlicher Raum (DLR) Oppenheim

Anmeldung zur Veranstaltung bitte bis 28.09.2022 unter

Landkreis Alzey-Worms: tel:+496731-4081251   mailto:frauenbuero@alzey-worms.de

Landkreis Mainz-Bingen: tel:+4961327871040   mailto:glst@mainz-bingen.de

Flyer_final2

 

Fahrradkurs für Frauen aus aller Welt

Gemeinsam im Gleichgewicht und mobil

Die meisten Menschen können Rad fahren, denn sie haben es in der Kindheit ganz selbstverständlich gelernt. Bei vielen Migrantinnen hingegen sieht es anders aus: Sie hatten in der Kindheit dazu keine Gelegenheit, konnten es nicht spielerisch erlernen, wie das Kinder tun. Viele Erwachsene trauen sich nicht so einfach aufs Rad, haben eher Probleme das Gleichgewicht zu halten und Angst vor Stürzen. Der Fahrradkurs geht daher andere Wege: Erst einmal geht es um Gleichgewichtstraining, dann wird mit Laufrad und Roller geübt, bis sich dann die Teilnehmerinnen aufs Fahrrad wagen. Unter Anleitung des Fahrradlehrers Jochen Piehl, der mit der Caritas-Beratungsstelle in Osthofen schon erfolgreich Migrantinnen das Rad fahren beigebracht hat, werden die Kurseinheiten gestaltet. Dabei werden Selbstwahrnehmung und Körperbewusstsein gefördert, mehr Selbständigkeit durch Mobilität ermöglicht, Sprache erlernt und Gesundheit gefördert. Der Fahrradkurs verbindet Frauen aus aller Welt in dem gemeinsamen Ziel, im „Gleichgewicht und mobil“ zu sein und zugleich neue Bekanntschaften zu schließen. Alle Frauen, die im Erwachsenenalter Rad fahren lernen wollen, sind herzlich eingeladen.

Mittwoch, 24. August und Dienstag, 30. August 2022, jeweils ab 19.00 Uhr

Schulhof der IGS Osthofen, Heinrich-Heine-Straße 9 – 11, 67574 Osthofen

Treffpunkt: Bibliothek der IGS Osthofen

Der Fahrradkurs ist kostenlos!

Anmeldung und Info: Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms, 06731-4081251, mailto:frauenbuero@alzey-worms.de

Konzert mit Claudia Meinardus-Brehm – Klavierwerke von Komponistinnen

Freitag, 15. Juli 2022 um 19 Uhr 

VORVERKAUF AB SOFORT

Eintrittskarten zu € 15

im Theater Streu Licht in Schornsheim: ans@theater-streu-licht.de,

in der Buchhandlung Machwirth, Antoniterstr. 5–7 in Alzey,

In der Gleichstellungstelle-Frauenbüro der Kreisverwaltung Alzey-Worms, Ernst-Ludwigstr. 36, Alzey, Tel. 06731-408-1251

 

Claudia Meinardus wird ausschließlich Werke von Frauen vorstellen, darunter eine Sonate der spätbarocken Komponistin Maria Teresa d’Agnesi Pinottini und die ‚Sonate Brillante‘ von Delphine von Schauroth, eine bedeutendes Werk der Romantik, dessen Noten, ein Druck von 1834 (!) in der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz in Berlin schlummern. Das Programm wird ergänzt durch Werke von Cornélie van Oosterzee, Cécile Chaminade, Clara Schumann und Mel Bonis. „Es ist mir ein tiefes Bedürfnis, diese wunderbare Musik wieder zum Leben zu erwecken und zu Gehör zu bringen“, so die Pianistin.

Claudia Meinardus wurde in Hamburg geboren. Sie studierte Klavier und Liedbegleitung an den Musikhochschulen in Würzburg und München. Von 1988 bis 1990 studierte sie in der Meisterklasse von Peter Feuchtwanger in London, der ihr Spiel entscheidend prägte. Seit 1993 ist sie Dozentin für Klavier am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz. Konzerte, solistisch wie kammermusikalisch, führten sie durch viele Städte Deutschlands, nach England, Frankreich, in die Schweiz und im Jahr 2017 nach China.
Seit 2006 beschäftigt sich Claudia Meinardus intensiv mit Werken von Komponistinnen. Seit dieser Zeit  führte sie zahlreiche Solowerke von Komponistinnen auf, sowie Streicherkammermusik, Lieder und Werke für Chor und Klavier. Im Jahr 2014 veröffentlichte sie ihre erste CD mit Werken von Delphine von Schauroth, Laura Netzel, Josephine Lang und Mathilde Kralik von Meyrswalden. In dieser Zeit arbeitete sie auch als Herausgeberin  für den Certosa-Verlag, welcher sich auf Komponistinnen spezialisiert hat. Im Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz rief sie eine Konzertreihe „Komponistinnen“ ins Leben. Sie ist Mitglied im ‚Archiv Frau und Musik‘ in Frankfurt, das die weltgrößte Sammlung von Kompositionen von Frauen beherbergt. Sie spielte und organisierte zu dessen Unterstützung mehrere Benefiz-Konzerte.

Konzertmoderation: Cornelia Berg

Veranstalterin: Gleichstellungsstelle-Frauenbüro Alzey-Worms in Kooperation mit dem Theater Streu Licht Schornsheim

www.theater-streu-licht.de

 

 

Kaffee – Kuchen – Kino: Film „Wunderschön“ im Bali-Kino in Alzey

Fünf sehr unterschiedliche Frauen kehren dem ständigen Optimierungswahn den Rücken. Die zweifache Mutter Sonja hat Probleme mit ihrem Körper. Ihre Freundin Vicky glaubt nicht an die Gleichberechtigung. Das Model Julie hat Probleme mit den Anforderungen der Modebranche. Julies Mutter hat währenddessen Probleme mit ihrem Mann Wolfi, der sie nicht mehr begehrt. Außerdem träumt Leyla davon, so wie Julie auszusehen.

Datum/Uhrzeit:         Donnerstag, 19. Mai 2022,

Einlass: 14.00 Uhr, Film: 16.00 Uhr

Ort:                             Bali Kino, Bahnberg 10, Alzey

Kosten:                      11,00 €

Veranstalterinnen: Bali Kino Alzey und Gleichstellungsstelle des Landkreises Alzey-Worms

Anmeldung erforderlich bis 13.05.2022 unter tel:+4967314081251  oder mailto:frauenbuero@alzey-worms.de